Impressum

Datenschutzerklärung

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgesetzes:

siehe unten

 

Datenschutz

Als Webseitenbetreiber nehmen wir den Schutz aller persönlichen Daten sehr ernst. Alle personenbezogenen Informationen werden vertraulich und gemäß den gesetzlichen Vorschriften behandelt, wie in dieser Datenschutzerklärung erläutert.

Unserer Webseite kann selbstverständlich genutzt werden, ohne dass Sie persönliche Daten angeben. Wenn jedoch zu irgendeinem Zeitpunkt persönliche Daten wie z. B. Name, Adresse oder E-Mail abgefragt werden, wird dies auf freiwilliger Basis geschehen. Niemals werden von uns erhobene Daten ohne Ihre spezielle Genehmigung an Dritte weitergegeben.

Datenübertragung im Internet, wie zum Beispiel über E-Mail, kann immer Sicherheitslücken aufweisen. Der komplette Schutz der Daten ist im Internet nicht möglich.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Zu jedem Zeitpunkt können Sie sich über die personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Nutzen der Datenverarbeitung informieren und unentgeltlich eine Korrektur, Sperrung oder Löschung dieser Daten verlangen. Bitte nutzen Sie dafür die im Impressum angegebenen Kontaktwege. Für weitere Fragen zum Thema stehen wir Ihnen ebenfalls jederzeit zur Verfügung.

Server-Log-Files

Der Seiten-Provider erhebt und speichert automatisch Daten in Server-Log Files, die von Ihrem Browser an uns übermittelt werden. Diese Daten enthalten:

-  Browsertyp/ Browserversion

-  Betriebssystem des Rechners

-  Referrer URL

-  Hostname des zugreifenden Rechners

-  Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht personenbezogen. Es erfolgt keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen. Wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden behalten wir uns das Recht vor, diese Daten nachträglich zu Überprüfen.

Cookies

Viele Internetseiten verwenden Cookies. Cookies sind unschädlich für Ihren Rechner und virenfrei. Sie dienen dazu, Internet-Angebote für die Besucher einer Webseite  freundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden und die Ihr Browser verwendet.

Wir verwenden in der Regel so genannte €žSession-Cookies.  Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Computer gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies helfen dabei, Ihren Rechner beim nächsten Besuch wieder zuerkennen.

Über die Browsereinstellungen können sie festlegen, dass Sie über neue Cookies informiert werden und Cookies jeweils annehmen müssen. Ebenso können Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Werden Cookies desaktiviert, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

 Änderung der Datenschutzbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung können in unregelmäßigen Abständen angepasst werden, damit sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen oder um Änderungen unserer Dienstleistungen umzusetzen, z. B. bei der Einfügung neuer Angebote. Für Ihren nächsten Besuch gilt dann automatisch die neue Datenschutzerklärung.

Kontakt zum Datenschutzmitarbeiter

Für Fragen zum Datenschutz schicken Sie uns bitte eine Nachricht an sv@elektro-huelss.eu  mit dem Betreff      

    Datenschutzfrage.

Diese Widerrufsbelehrung Seite wurde bei  datenschutzerklaerungmuster.de erstellt.

 

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

für Werkleistungen und Dienstleistungen

(Stand 07/03)

des

EHS-Gebäudetechnik UG (haftungsbeschränkt)., Tannenstraße 22, 76327 Pfinztal-Berghausen

Tel +49 721 6254527; Fax: +49 721 6095859; mail: sv@elektro-huelss.eu

(HR B 717445 des Registergerichts Mannheim)

 

§ 1 Allgemeines – Geltungsbereich

 

1. Die Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen, soweit es sich nicht um einen Kaufvertrag handelt.

2. Verbraucher i.S.d. Geschäftsbeziehungen ist jede natürliche Person, mit der zu einem Zwecke in Geschäftsbeziehung getreten wird, der weder ihren gewerblichen noch ihren selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 Unternehmer i.S.d. Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit erfolgen. Auftraggeber i.S.d. Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

3. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

§ 2 Auftragserteilung

 

1. Unsere Angebote sind freibleibend.

 Änderungen der Leistung, hinsichtlich der technischen Ausführung oder des Designs, bleiben sowohl im Rahmen des Zumutbaren, als auch im Rahmen handelsüblicher Abweichungen vorbehalten. Dies gilt nicht, sofern im Angebot spezielle Eigenschaften des herzustellenden Werkes oder der zu erbringenden Dienstleistung ausdrücklich genannt sind.

2. Mit der Bestellung eines Werkes erklärt der Auftraggeber verbindlich, den Auftrag erteilen zu wollen. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von zwei Wochen nach Eingang bei ihm anzunehmen. Die Annahme kann entweder in Textform, durch Übergabe des Werkes an den Auftraggeber oder Beginn der Ausführung der Dienstleistung erklärt werden.

3. Bestellt der Verbraucher das Werk oder die Dienstleistung unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (Telefon, Telefax, Katalogbestellung, E-mail ect.), werden wir den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Der Vertrag kommt erst mit Annahme der Bestellung durch uns (vgl. § 2 Ziff. 2) zustande. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

4. Im Auftragsschreiben oder in einem Bestätigungsschreiben werden die zu erbringenden Leistungen bezeichnet und der voraussichtliche Fertigstellungstermin angegeben. Der Auftraggeber erhält eine Durchschrift des Auftrags.

5. Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäfts mit unserem Zulieferer. Wir werden den Auftraggeber über die Nichtverfügbarkeit der Leistung unverzüglich informieren. Die Gegenleistung wird unverzüglich zurückerstattet.

6. Sofern der Verbraucher das Werk oder die Dienstleistung unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln bestellt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Verbraucher auf Verlangen nebst den vorliegenden AGB per E-Mail zugesandt.

 

§ 3 Kostenvoranschlag /Vorarbeiten

 

1. Wünscht der Auftraggeber eine verbindliche Preisangabe, so bedarf es eines schriftlichen Kostenvoranschlages; in diesem sind die Arbeiten und die zur Herstellung des Werkes, bzw. zur Erbringung der Dienstleistung erforderlichen Stoffe und Leistungen im einzelnen aufzuführen und mit dem jeweiligen Preis zu versehen. Der Auftragnehmer ist an diesen Kostenvoranschlag bis zum Ablauf von 4 Wochen nach seiner Abgabe gebunden, es sei denn, eine abweichende Bindungsfrist ist angegeben.

2. Kostenvoranschläge werden aufgrund gesonderter Vereinbarung kostenpflichtig erstellt.

3. Wünscht der Auftraggeber Vorarbeiten wie die Erstellung von Leistungsverzeichnissen, Projektierungsunterlagen, Plänen, Zeichnungen und Modellen, ist ebenfalls eine gesonderte Vereinbarung hinsichtlich kostenpflichtiger Leistungen zu treffen.

4. Wird aufgrund des Kostenvoranschlages oder der Vorarbeiten ein Auftrag erteilt, so werden etwaige Kosten für den Kostenvoranschlag und die Kosten etwaiger Vorarbeiten mit der Auftragsrechnung verrechnet.

 

§ 4 Widerrufs- und Rückgaberecht

 

Sofern der Kunde Verbraucher i.S.d. § 1 Ziff. 2 dieser Geschäftsbedingungen ist und unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln die Leistung bestellt hat, gilt folgende

 

Widerrufsbelehrung

 1. Widerrrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: ELEKTRO-HÜLß e.K., Creidlitzer Str. 32, D - 96450 Coburg

 

 2. Leistungsvorbehalt

 Wir behalten uns vor, mit der Herstellung des Werkes, bzw. Ausführung der Dienstleistung erst nach Ablauf der zweiwöchigen Widerrufsfrist zu beginnen.

 

 3. Besondere Hinweise

 Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben (z.B. durch Download etc.)

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§ 5 Gewährleistung

 

1. Wir leisten für Mängel unserer Leistung zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Neuherstellung.

2. Sofern wir die Erfüllung ernsthaft und endgültig verweigern, die Beseitigung des Mangels und Nacherfüllung wegen unverhältnismäßiger Kosten verweigern, die Nacherfüllung fehlschlägt oder sie uns unzumutbar ist, kann der Auftraggeber nach seiner Wahl nur Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) und Schadensersatz im Rahmen der Haftungsbeschränkung (s. § 7) statt der Leistung verlangen.

 Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Auftraggeber jedoch kein Rücktrittsrecht zu.

3. Sofern wir die in einem Mangel liegende Pflichtverletzung nicht zu vertreten haben und die bestellte Werk- oder Dienstleistung eine Bauleistung (Schaffung, Änderung oder Erhaltung eines Bauwerks) darstellt, ist der Auftraggeber nicht zum Rücktritt vom Vertrage berechtigt.

4. Rechte des Auftraggebers wegen Mängeln, die nicht ein Bauwerk, bzw. ein Werk, das in der Erbringung von Planungs- und Überwachungsleistungen hierfür besteht, betreffen, verjähren in einem Jahr ab Abnahme des Werkes/ Reparaturgegenstandes.

 Die kurze Verjährungsfrist gilt nicht, wenn dem Auftragnehmer grobes Verschulden vorwerfbar ist, sowie im Falle von dem Auftragnehmer zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Auftraggebers. Eine Haftung des Auftragnehmers nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt ebenfalls unberührt.

5. Bei arglistigem Verschweigen von Mängeln oder der Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit bleiben weitergehende Ansprüche unberührt.

6. Garantien im Rechtssinne erhält der Auftraggeber durch uns nicht.

 

§ 6 Verjährung

 

 Ansprüche des Auftragnehmers auf Werklohn verjähren in fünf Jahren.

 

§ 7 Haftungsbeschränkungen

 

1. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung auf den nach der Art des Werkes, bzw. der Dienstleistung vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder unserer Erfüllungsgehilfen.

 

2. Gegenüber Unternehmern haften wir bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht.

 

3. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Auftraggebers aus Produkthaftung. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei uns zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei uns zurechenbarem Verlust des Lebens des Auftraggebers.

 

§ 8 Schlussbestimmungen

 

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

2. Ist der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Auftraggeber keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

 

3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Auftraggeber einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

 

EHS-Gebäudetechnik UG (haftungsbeschränkt)

Verantwortlich nach dem TMG

EHS-Gebäudetechnik UG (haftungsbeschränkt)Impressum

Thoms Hülß, Geschäftsführer

Tannenstraße 22: 76327 Pfinztal-Berghausen

Tel.: 07216254527

Funkt 015234097339

Faax: 07216095859

Mail sv@elektro-huelss.ez

HR B 717445 Handelsregistergericht Mannheim

Handwerksrolleneintragungen:

Handwerkskammer Karlsruhe Nr.: #66981

Handwerkskammer Münster Nr.:16/02/7000/213/II00019

Innungsmitgliedschaften:

Elektro-Innund Karlsruhe

Bildrechte sind unter anderem  vom Elektroverband Bayern oder vom Elektroverband Baden-Wprtemberg

Weitere Aufnahmen sind mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Hersteller oder der Bildrechteinhaber ist die Firma EHS-Gebäudetechnik UG oder einer der Vorgängerfirmen.

Sollten Bildrechte nicht beachtet worden sein, bitten wir um kurze Mitteilung an sv@elektro-huelss.eu, wir nehmen entsprechende Bilder schnellstmöglich vom Rechner.

Hinweis zum Datenschutz (DSGV)

Wir werden von Ihnen keine Daten verwenden und nicht speichern. Im Falle eines Auftrages werden wir nur die zum Zwecke der Beauftragung notwendigen Daten von Ihnen erheben und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften speichern. Nach der Beendigung der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht werden die Daten von Ihnen komplett gelöscht, wenn diese nicht für weitere Beauftragungen gebraucht werden. Elektronische Daten werden entsprechend dem heutigen Wissensstand unwiederbringlich gelöscht, in Papierform erfasste und gespeicherte Daten werden geschreddert und dann der Entsorgung zugeführt.